Navigation

Liebe Gemeinde,

es ist ein wahres „Himmelfahrts-Kommando“, das Jesus seinen Jüngern kurz vor seiner Auffahrt zu Gott in den Himmel hinterlässt: „Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe“ (Mt 28,19f).

Wie sollte das wohl gehen, die ganze Welt vom Glauben an den dreieinen Gott zu überzeugen und in Jesu Nachfolge zu rufen – und das ausgehend von einem kleinen Häuflein von Jüngern in Jerusalem und Umgebung?

Drei Aspekte sind es, die damals wichtig waren: die starke Gemeinschaft – nicht nur im Gebet – der Jüngerinnen und Jünger nach Jesu Tod, die sich immer wieder versammelt hatte in seinem Namen. Der Heilige Geist, Gott selbst, der die Jünger mit seiner Kraft stärkte. Schließlich die ersten Schritte eines jeden einzelnen, die Botschaft des Evangeliums weiter zu tragen.

Auch heute und hier – 2.000 Jahre später in Bad Godesberg – finden wir viele Spuren dieser weltumspannenden Erfolgsgeschichte: Bei der großen Wallfahrt des Seelsorgebereiches Bad Godesberg fanden sich fast 1.500 Pilger in Maria Laach ein, um miteinander betende Gemeinde und sichtbare Gemeinschaft zu sein. Unser großer Dank gilt allen – Jung und Alt – die dabei waren und die mitgeholfen haben, diesen Tag unvergesslich zu machen!

Die Botschaft des Evangeliums leben besonders auch die Ordensleute in unserem Stadtteil. Und so freuen wir uns sehr auf das Festhochamt an Christi Himmelfahrt im Rheinviertel mit Gründung einer Niederlassung der Schwestern von der „Missionary Congregation of the Evangelizing Sisters of Mary“ im Kloster St. Andreas.

Auch dieses Jahr laden wir ein zum Gebet um die sieben Gaben des Heiligen Geistes im Vertrauen auf seine Kraft. Zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten findet jeden Abend ein meditatives Gebet in sechs unserer Kirchen im Seelsorgebereich statt.

Uns allen gilt in diesen Tagen Jesu „Himmelfahrts-Zusage“: „Aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an die Grenzen der Erde“ (Apg 1,8). Auch in Bad Godesberg, Bonn und im ganzen Rheinland!

Pastoralreferent Joachim Klopfer

Zu den Pfarrnachrichten ...