Navigation

Es lohnt sich!

Anmeldegespräche für Firmkurse starten ab 19. September

Knapp 100 Jugendliche staunten nicht schlecht, als sechs ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des letzten Firmkurses im Seelsorgebereich Bad Godesberg von ihren Erfahrungen erzählten.

Marta (16 Jahre) fasst schließlich zusammen: „Macht das! Es lohnt sich total! Ihr könnt nur gewinnen: neue Freunde, mehr Glaube, eine tolle Gemeinschaft!“ Selbst auf kritische Nachfragen, auch von den Schwierigkeiten und Herausforderungen im Firmkurs zu berichten, waren die Ehemaligen einer Meinung: „Wenn man nicht gewohnt ist, sonntags in den Gottesdienst zu gehen, ist das anfangs richtig schwer, sich aufzuraffen. Irgendwann merkst Du, dass das alles was mit Dir zu tun hat und gar nicht verkehrt ist, und Du triffst halt immer Deine Freunde.“

Die kürzlich stattgefundenen Informationstreffen im Pfarrzentrum St. Marien geben interessierten jungen Menschen eine erste Orientierung über den gesamten Firmkurs. Neben wöchentlichen Treffen in Groß- und Kleingruppen, die von ehrenamtlichen Katecheten begleitet werden, den Sonntagsgottesdiensten und die Mitfeier der wichtigsten Feste im Kirchenjahr, ebenso dem allseits beliebten Firmwochenende in Vallendar mit allen Godesbergern Firmanden sind wesentliche Elemente im Firmkurs. „Am Ende der Vorbereitungszeit triffst Du die Entscheidung, ob Du als Christ Dein Leben gestalten möchtest. Dann bist Du bereit, das Firmsakrament zu empfangen, zu dem Weihbischof Ansgar Puff zu uns nach Bad Godesberg kommen wird“, erklärt Jugendreferent Benjamin Rennert, einer von sechs hauptamtlichen Firmverantwortlichen.

Die persönlichen Einzelgespräche zur Anmeldung folgen in den kommenden Wochen. Interessierte Jugendliche, die zum Zeitpunkt der Firmung, im Juli nächsten Jahres, 15 Jahre alt sind, können gerne zu einem der Anmeldegespräche kommen. Diese finden statt am:

  • Dienstag, 19. September 2017, 17.30–19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Evergislus (Hardtstr. 14, Plittersdorf) und Pfarrzentrum St. Martin (Klosterbergstr. 2a, Muffendorf);
  • Donnerstag, 21. September 2017, 17.30–19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Martin (Klosterbergstr. 2a, Muffendorf) und 18.30–19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Marien (Burgstr. 43a, Bad Godesberg Stadtmitte);
  • Mittwoch, 27. September 2017, 18.30–19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Marien (Burgstr. 43a, Bad Godesberg Mitte);
  • Donnerstag, 28. September 2017, 17.30–19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Evergislus (Hardtstr. 14, Plittersdorf).

Weitere Informationen erhalten Interessierte über:

  • Burgviertel: Kaplan Pater Astery, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Rheinviertel: Pastoralreferentin Carmela Verceles, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Südviertel: Diakon Gerd Klein, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!