Navigation

Neuer Pfarrbrief erschienen

Bunte Vielfalt im Rheinviertel

Der neue Pfarrbrief 2018 ist im Rheinviertel erschienen. Auf 72 Seiten informiert die mit vielen Fotos illustrierte Broschüre über das lebendige Gemeindeleben in St. Andreas und Evergislus.

„Wenn man die Fülle von Aktivitäten und Gruppierungen wahrnimmt, mag man kaum glauben, dass das alles in das Jahresprogramm einer einzigen Gemeinde passt“, schreibt Pfarrer Dr. Wolfgang Picken in seinem Vorwort. Das von einem Redaktionsteam unter Leitung von Martina Pelz erstellte Heft beeindruckt durch seine ansprechende Aufmachung und seine kurzweiligen Darstellungen über die vielen Gruppen und Aktionen im zurückliegenden Jahr. Zu den erwähnten Highlights des Gemeindejahres zählen die Eröffnung von zwei weiteren Klosterniederlassungen, die große Wallfahrt nach Maria Lach mit 1.500 Pilgern und die zahllosen Programmpunkte einer aktiven Kinder- und Jugendarbeit, darunter besonders die letztjährige Ferienfreizeit in Wagrain. Erwähnung findet auch der Abschied und Neuanfang im Seelsorgeteam, der in 2017 deutliche Veränderungen mit sich gebracht hat. Geworben wird in den Pfarrbrief schließlich um Unterstützung für die Arbeit der vier Palliativschwestern im Rheinviertel und die notwendig gewordene Erneuerung der Orgel in Herz Jesu. „Der Pfarrbrief ist eine Einladung an alle, sich am Leben der Gemeinde im Rheinviertel zu beteiligen. Man sieht, es macht Spaß dabei zu sein und bewirkt vieles“, so das Resümee des Pfarrers. Die Sternsinger verteilen den Pfarrbrief in alle Haushalte.