Navigation

Neuwahlen von Kuratorium und Vorstand

Zusammenhalt

Satzungsänderung der Bürgerstiftung Rheinviertel in Kraft getreten

Am 19. November 2022 tagte das Kuratorium der Bürgerstiftung Rheinviertel, nachdem es zuvor vom Kirchenvorstand der Kirchengemeinde St. Andreas und Evergislus bestellt worden war.

Folgende Mitglieder wurden neu oder wieder in das Kuratorium gewählt: Dr. Ing. Frank Asbeck, Dr. Andrea Deichmann, Prof. Dr. Udo Di Fabio, Prof. Dr. Stephan Eilers, Dr. Felix Hey, Prof. Dr. Goodarz Mahbobi, Marco Prinz, Dr. Karl-Michael Schutz, Dr. Rüdiger von Stengel, Waldemar Zgrzebski und Christina Herzogin zu Mecklenburg.

Pater Dr. Gianluca Carlin ist als leitender Pfarrer von Bad Godesberg geborenes Mitglied des Kuratoriums. Ebenso Dr. Martin Hamm als Vertreter der „von Carstanjen Stiftung“, einer Unterstiftung der Bürgerstiftung Rheinviertel. Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken ist auf Lebenszeit Ehrenvorsitzender des Kuratoriums.

Zum Vorsitzenden wählte das Gremium den bisherigen Amtsinhaber Dr. Karl-Michael Schutz, zur stv. Vorsitzenden Christina Herzogin zu Mecklenburg. Der Vorsitzende dankte den ausgeschiedenen Mitgliedern Prof. Dr. Wolfgang Bergsdorf, Jens Bräutigam, Timotheus Höttges, Sven Möhren, Udo Müller, René Obermann und Dipl.-Ing. Horst Weber für ihren langjährigen, engagierten Einsatz. Sie werden nun dem neu geschaffenen Ehrenrat angehören.

Das Kuratorium bestellte am 19. November außerdem den Vorstand der Bürgerstiftung Rheinviertel: Lambert Dreyer, Dr. Hanns-Christoph Eiden, Marius Kleinheyer, Agnes Leinweber und Dr. Maria Radloff. Auf der anschließenden Vorstandssitzung wurde Dr. Hanns-Christoph Eiden zum Vorsitzenden und Dr. Maria Radloff zur stv. Vorsitzenden gewählt.

Die Wahlen zu Kuratorium und Vorstand fanden unter den Vorgaben der neuen Satzung der Bürgerstiftung Rheinviertel statt. Sie war im letzten Jahr einstimmig von Kuratorium und Vorstand beschlossen worden und vor kurzem durch Bescheid der Bezirksregierung Köln offiziell in Kraft getreten. Der Vorstandsvorsitz der Bürgerstiftung Rheinviertel liegt nun nicht mehr beim leitenden Pfarrer von Bad Godesberg bzw. früher beim Pfarrer der Kirchengemeinde St. Andreas und Evergislus. Er wechselt als geborenes Mitglied ins Kuratorium, in das zusätzlich zwei Mitglieder des Kirchenvorstandes der Kirchengemeinde St. Andreas und Evergislus eintreten.

„Diese Änderung war mein ausdrücklicher Wunsch“, macht Pater Dr. Gianluca Carlin deutlich. Angesichts der seit der Gründung der Stiftung im Jahre 2005 enorm gewachsenen Aufgaben sei die intensive Doppelfunktion als leitender Pfarrer und Vorstandsvorsitzender der Stiftung nicht mehr verantwortungsvoll leistbar. „Durch die Satzungsänderung stellen wir die Bürgerstiftung Rheinviertel zukunftsfest auf“, betont der Kuratoriumsvorsitzende Dr. Karl-Michael Schutz. Der neue Vorstandsvorsitzende Dr. Hanns-Christoph Eiden erklärt: „Mein Dank gilt, auch im Namen des gesamten Vorstands, P. Gianluca für seinen großen Einsatz als Vorstandsvorsitzender in den letzten eineinhalb Jahren. Wir setzen die erfolgreiche Stiftungsarbeit fort und arbeiten weiterhin vertrauensvoll mit der Kirchengemeinde zusammen. In diesen schwierigen Zeiten ist es wichtiger denn je, Kräfte zu bündeln, um den sozialen Zusammenhalt vor Ort zu stärken und auszubauen.“


Bild: © klickblick / Pixabay.com – Lizenz

Spendenkonto Ukrainehilfe

Sie möchten mit einer Geldspende die Ukrainehilfe der Katholischen Kirche in Bad Godesberg unterstützen? Das Spendenkonto lautet:

Kontoinhaber: KGV Bad Godesberg
IBAN: DE97 3706 9520 4704 6440 14
Kreditinstitut: VR-Bank Bonn Rhein-Sieg eG
Verwendungszweck: Spende für die Ukraine