Navigation

Archiv 2007

Unsere Erstkommunionfeiern

74 Kinder aus unserer Pfarrei hatten sich seit dem 28. Oktober 2006 unter der Leitung von Kaplan Heinzen und Pastoralassistent Vilain und mit tatkräftiger Unterstützung von 11 Katechetinnen auf ihre erste heilige Kommunion vorbereitet. Das Kommunionmotto "Kommt, esst und trinkt" wurde dabei als Einladung erfahrbar, in den eucharistischen Gestalten von Brot und Wein Jesus selbst als dem liebenden und uns immer wieder Kraft spendenden Gott zu begegnen. Die wöchentlichen Stunden in den insgesamt 10 Katechesegruppen, die regelmäßige Teilnahme an den Sonntagsmessen und die Kommunionkindertage mit der Erstbeichte dienten dabei als Stützpfeiler der katechetischen Arbeit.

Thematisch und methodisch vielfältig gestaltete Elternabende boten für die Eltern der Kommunionkinder die Möglichkeit zur Reflexion der eigenen Glaubenstheorie und -praxis und wiesen den Weg zu einer angemessenen Begleitung der Kinder auf dem Weg zum Empfang der Eucharistie.

Die vier Kommunionfeiern an drei Sonntagen in der Osterzeit bildeten nicht nur den Höhepunkt und das Ziel des gemeinsamen Weges, sondern offenbarten darüber hinaus die Freude und gleichzeitige Ernsthaftigkeit, mit der die Kinder zum Tisch des Herrn traten. In den feierlich gestalteten Gottesdiensten wurde das Kommunionmotto am Beispiel der Begegnung des Auferstandenen mit den Jüngern am See als Aufforderung verdeutlicht, die Nähe Jesu zu suchen und darin zu verbleiben, immer wieder durch die Mitfeier der Eucharistie mit ihm verbunden zu bleiben.

Gemeinsam mit ihren Verwandten und Bekannten feierten die Kommunionkinder bei strahlendem Sonnenschein dieses große Fest, das am Nachmittag durch eine Dankandacht mit Segnung der religiösen Kommuniongeschenke und eucharistischem Segen und am Folgetag durch eine Dankmesse mit anschließendem Frühstück abgerundet wurde.

Allen Eltern und Katechetinnen einen herzlichen Dank für die Mitarbeit und das Engagement, mit dem sie die Vorbereitungszeit der Kinder begleitet haben.

Wir freuen uns schon jetzt, viele Kommunionkinder dieses Jahrgangs in naher Zukunft in der Mitte unserer Gemeinde als Messdiener oder Chorkinder erleben zu dürfen.