Navigation

Bürgerstiftung auf europäischer Bühne

Dechant Picken vor Europäischer Senioren-Union

Dechant Dr. Wolfgang Picken sprach am 5. November 2010 vor den Deligierten der Europäischen Senioren Union. „Die Idee des Rheinviertels kann Modell und Ermutigung für viele Regionen in Europa sein. Überall braucht es Bürger, die ihre Interessen wieder selber in die Hand nehmen und sich gemeinsam organisieren. Wo Staat und Kirchen an Grenzen stoßen ist bürgerschaftliches Engagement gefragt,“ so der Vorsitzende der Bürgerstiftung Rheinviertel.

Der Kongress mit Vertreten aus allen Europäischen Ländern tagte in Bad Honnef und befasste sich in diesem Jahr mit der Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements. „Für die Bürgerstiftung Rheinviertel ist es eine besondere Auszeichnung und Freude gewesen, ihre Initiative jetzt sogar vor europäischen Politikern präsentieren zu dürfen. Die Idee des Rheinviertels macht sich auf die Reise nach Europa, sie zieht immer weitere Kreise,“ so Picken