Navigation

Archiv 2011

2. Rheinviertel Farradparcours

Radeln für den guten Zweck

Trotz des angekündigten schlechten Wetters fanden sich am Sonntagnachmittag 80 Kinder, ausgerüstet mit Helm und Fahrrad, zum 2. Fahrrad Parcours am Pfarrheim in St. Evergislus ein. Bezirksbürgermeisterin Annette Schwolen-Flümann gab den Startschuss für die jungen Radler. Auf den ersten Runden wurden die hoch motivierten Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren von Rad Legende Rudi Altig begleitet, der als Schirmherr für die Veranstaltung angereist war.

Für jede gefahrene Runde hatten sich die Nachwuchs-Radsportler unter dem Motto: „Eine gute Tat: fahr Rad!“ Sponsoren zusichern lassen. Insgesamt wurden 1.400 km Rad gefahren, so dass eine beachtliche Spende für die Jugendarbeit im Rheinviertel und die Unterstiftung „Für uns Pänz“ zusammenkam.

Bei so viel Einsatz wurde selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt: Viele ehrenamtliche Helfer versorgten die Teilnehmer an der Pfarrkirche St. Evergislus mit Getränken, Obst und Energieriegeln, während sich die mitgereisten Fans und Familienmitglieder in einem Café bei Gegrilltem, Kuchen und Getränken stärken konnten. Auch das Wetter spielte glücklicherweise mit – die ersten Regentropfen fielen nach der Siegerehrung, mit der um 15.30 Uhr der diesjährige Fahrrad Parcous endete.