Navigation

Archiv 2011

Farbe ist Klang - Klang ist Farbe

Jazz und Texte im Gedenken an Martin Noël

Zum Gedenken an den vor einem Jahr verstorbenen Godesberger Künstler Martin Noël holte der national und international bekannte Jazz Saxophonist Peter Materna seinen verstorbenen Freund, am Samstag, dem 19. November 2011, noch einmal in die Herzen der Zuhörer zurück. Im lichten Rund der Hildegardkirche erklang Maternas Saxophon mit eindringlicher Melodie, begleitet am Flügel von Florian Weber, der den melodiösen Jazzton des Saxophonisten kongenial aufnahm.

Peter Materna und den Maler Martin Noël verknüpfte eine seltene innere Verbundenheit. Die Vielschichtigkeit, Tiefgründigkeit und Schönheit des Farbklangs und der Klangfarben wurden im Duo mit Peter Materna und Florian Weber spürbar.

So erklangen im Dialog Kompositionen von Peter Materna zum Teil zu Johann-Sebastian-Bach-Motiven, aber auch Stücke von Miles Davis und Sonny Rollins. Peter Maternas oft melancholischer Kompostionsansatz wurde besonders deutlich im Titel „Song for the gone“ (trad. Halleluja).

Der musikalische Teil wurde ergänzt durch den Schriftsteller Oswald Egger, ebenfalls ein Freund von Martin Noël, der aus seinem Text „Triumph der Farben“ aus dem Katalog Schichtwechsel las.

Zum Ausklang des sehr stimmungsvollen Abends wurden den Zuhörern im Klostergarten der Hildegardkirche Glühwein, Punsch und Gebäck gereicht. Engagierte Eltern des Kindergartens St. Georg und Jungstiftler leisteten wieder einen grossen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung.

 

Zur Presse ...