Navigation

Archiv 2013

„Und jetzt erst Recht!“

Das Motto für Fronleichnam war ein Erfolg

Die Messfeier in der Evergisluskirche und das anschließenden Rheinviertelfest waren ohne Zweifel Höhepunkte in unserem Gemeindejahr. Was für ein wundervolles Gemeinschaftserlebnis, welch ein Fest des Glaubens! Wir danken allen von Herzen, die diesen Tag für uns möglich gemacht haben: Die Messdiener und Chorsänger, die Kindergartenkinder, die Kommunionkinder und Firmkandidaten und ihre Familien, die Organisatoren des Rheinviertelfestes mit ihren vielen, vielen Helfern, die Frauengemeinschaft mit ihrer Cafeteria und unsere Mitarbeiter. Alle haben einen großen Beitrag dazu geleistet, dass der Fronleichnamstag ein großes Ereignis war.

Weiterlesen ...

Musik für die Ewigkeit

Junge Künstler musizieren und singen zu Ehren der Bestatteten im Mausoleum von Carstanjen

Am Abend des 25. Mai 2013 lud die Bürgerstiftung Rheinviertel zu einem Benefizkonzert der besonderen Art, zu Ehren der im Mausoleum von Carstanjen Beigesetzten und deren Angehörigen ein. Unter dem Leitsatz „Musikalische Seelenwanderungen mitten im Leben“ begeisterten junge Künstler das Publikum mit einer brillanten Vorführung musikalischer Werke.

Weiterlesen ...

Inklusionskindergarten und Bürgerstiftung finden Beachtung

Richtfest in WDR 5

Das Richtfest des Sonja-Kill-Kindergartens von Heilig Kreuz und die Arbeit der Bürgerstiftung Rheinviertel waren Gegenstand eines Beitrags in WDR 5. Redakteurin Carolin Courts arbeitet heraus, wie es möglich ist, dass aus einer bürgerlichen Bewegung so starke Impulse hervor gehen, dass neben vielen anderen Projekten auch Bonns erster Inklusionskindergarten entstehen kann.

Weiterlesen ...

Riesenprojekt nimmt Gestalt an

Richtfest des Sonja-Kill-Kindergartens

Am 13. Mai 2013 feierte die Bürgerstiftung Rheinviertel das Richtfest für das neue Gebäude des Sonja-Kill-Kindergartens von Heilig Kreuz. Voraussichtlich im Herbst wird hier Bonns erster Inklusionskindergarten mit einem Investitionsvolumen von 1,6 Millionen Euro entstehen. „Wir sind überglücklich, dass unser Riesenprojekt Inklusionskindergarten Gestalt annimmt“, sagt Dechant Dr. Wolfgang Picken, Vorsitzender der Bürgerstiftung Rheinviertel.

Weiterlesen ...

Dechant Dr. Picken spricht auf Stiftungstag 2013

Kirche als Moderator und Impulsgeber

Der Vorsitzende der Bürgerstiftung Rheinviertel, Dechant Dr. Wolfgang Picken, hat in Düsseldorf auf dem Stiftungstag 2013 des Bundesverbandes der Deutschen Stiftungen gesprochen. Er eröffnete mit einem grundsätzlichen Impulsreferat das Forum des Arbeitskreises kirchlicher Stiftungen. Thema des Forum war: „Das Miteinander wachsen lassen“.

Weiterlesen ...

Christi Himmelfahrt

Gottesdienst im CBT Wohnhaus Emmaus

Am Donnerstag, den 9. Mai fand um 11 Uhr ein festlicher Gottesdienst im Atrium des CBT Wohnhaus Emmaus, Gotenstrasse, zusammen mit den Bewohnern des Altenheimes statt. Begleitet wurde dieser Gottesdienst, an den sich eine Prozession um das Haus anschloß, vom Kirchenchor und Kinderchor St. Evergislus. Im Anschluss an den Gottesdienst lud das CBT Wohnhaus Emmaus alle zum gemeinsamen Mittagessen ein.

Weiterlesen ...

2. Rheinviertel Duathlon

Mehr als 80 motivierte Teilnehmer mit Schirmherr Joey Kelly am Start

Bei strahlend blauem Himmel bewältigten rund 80 Kinder und Jugendliche beim diesjährigen Duathlon eine 2,5 km lange Fahrradstrecke sowie eine 1 km lange Laufstrecke entlang des Rheins. Die Anmeldungen für den Rheinviertel Duathlon erfolgten in Zweierteams mit selbst gewählten Team Namen wie „Die frittierten Schnecken“ oder „Fast & Furious“.

Weiterlesen ...

Kreativ-Wettbewerb „Mauersteine“

Rheinviertler setzen ihre Fantasie und Kreativität zugunsten des Sonja-Kill-Kindergartens ein

In Rahmen des 2. Rheinviertelduathlons am vergangenen Sonntag fand der Abschluss des Kreativ-Wettbewerbs „Mauersteine“ statt. Bei der Vernissage im Pfarrzentrum St. Evergislus wurden unglaublich kreative und fantasievolle Kunstwerke präsentiert, in denen die 100 Bausteine aus dem alten Gebäude des Sonja-Kill Kindergartens kaum zu erkennen waren.

Weiterlesen ...

Marienmonat Mai

Maiandacht und Marienmesse

Die Maiandachten fanden in unserer Gemeinde ab dem 6. Mai, jeden Montag um 18 Uhr in der St. Andreas Kirche statt. Daran schloß die Marienmesse an.

Der Monat Mai ist – wie der Rosenkranzmonat Oktober – in besonderer Weise der Verehrung der Gottesmutter Maria geweiht. Die Mariensymbolik des Mai ergibt sich aus dem farbenreichen Aufblühen der Natur in diesen Wochen.

Weiterlesen ...

„Wer friedvoll und menschenfreundlich denkt, geht woanders hin!“

Ökumenisches Gebet für Frieden als Zeichen gegen PRO-NRW Kundgebung

Großes Friedensgeläut in ganz Bad Godesberg

Der Dechant des Dekanates Bad Godesberg, Dr. Wolfgang Picken, lädt alle Bürger Bonns am Sonntag, dem 5. Mai 2013, um 17.15 Uhr zum ökumenischen Gebet in die Godesberger Marienkirche ein. „Es ist unsere Art, ein Zeichen für das friedvolle Miteinander aller Kulturen und Religionen zu setzen. Alle Christen und Menschen guten Willens können hier deutlich machen, dass rechtsextremes Gedankengut in ihrem Leben keinen Platz hat“, erläutert Dechant Picken die Aufforderung zum gemeinsamen Gebet.

Weiterlesen ...

Erster Godesberger Pfarrgemeinderat konstituiert

Katholiken gegen Gewalt und Extremismus

Der Pfarrgemeinderat des zu Jahresanfang neu gebildeten Seelsorgebereichs Bad Godesberg hat sich konstituiert. Damit gibt es erstmals eine gewählte Vertretung aller Godesberger Katholiken, die auch als pastorales Beratungsgremium für den Godesberger Dechanten fungiert. „Der Pfarrgemeinderat von Bad Godesberg wird das Zusammenwachsen der drei Godesberger Gemeinden fördern und neue Impulse für die Seelsorge setzen. Auch wird er verstärkt die Stimme der Katholiken in die gesellschaftlichen und politischen Debatten in Bad Godesberg einbringen“, erwartet Dechant Dr. Wolfgang Picken.

Weiterlesen ...

„Ich bin das Brot des Lebens“

64 Kinder feiern ihre Erstkommunion

Die nächsten drei Sonntage steht das gemeindliche Leben im Rheinviertel unter dem Zeichen der festlichen Erstkommunionfeiern in St. Evergislus, Herz Jesu und St. Andreas. In vier Gottesdiensten empfangen insgesamt 864 Kinder zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie. In ebenso freudigen wie besinnlichen Messfeiern wird für die Kinder die Erfahrung der Gegenwart Christi in der heiligen Kommunion spürbar. Die österliche Botschaft „Ich bin das Brot des Lebens“ verdeutlicht dabei die Größe des empfangenen Geschenks: Der allmächtige Herr macht sich für uns klein, um unser Herz mit seinem Dasein zu erfüllen.

Weiterlesen ...