Navigation

Archiv 2014

Dank an alle Ehrenamtlichen

Empfang an der Herz Jesu Kirche

Aufstehen, aufeinander zugehen, miteinander umgehen ... Diese Worte im eigens komponierten Danklied brachten so einfach wie treffend auf den Punkt, was mit großem Engagement und Ideenreichtum im Rheinviertel bewegt wird. Am Sonntag 24. August 2014 waren die Ehrenamtlichen zum zweiten Mal Gäste der Hauptamtlichen.

Dechant Dr. Picken dankte gemeinsam mit seinem Team sowohl der Kirchengemeinde St. Andreas und Evergislus als auch der Bürgerstiftung Rheinviertel in einem Gottesdienst mit anschließendem Empfang den vielen ehrenamtlich Engagierten. Über 300 Ehrenamtliche nahmen die Einladung an. Alle Altersgruppen waren vertreten: Von den Kindern und Jugendlichen als Messdiener, Gruppenleiter und Jungstiftler über die Projekte für und mit Familien, Chöre, der Generation 50+ in Projekten wie den Buchpaten oder der Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu aktiven Senioren, um nur einige zu nennen. Die Vielzahl der Aktivitäten erlaubt es nicht mehr, jeden einzeln aufzuzählen.

In der Predigt erläuterte Dechant Dr. Picken eine vertiefte Deutung der ehrenamtlichen Tätigkeit: wir Christen sind wie Petrus, der Fels, der Jesus als Gott und Menschen annimmt. Auch wir sind wie dieser Fels, entwickeln Selbstgefühl und einen festen Standpunkt, aus denen wir Kraft schöpfen, um mit Liebe füreinander da zu sein.

Die daraus auch resultierende Freude kam beim anschließenden Zusammensein auf dem Vorplatz der Kirche zum Ausdruck. Dieser bot viele Gelegenheiten zum persönlichen Dank, zu Gesprächen und einem regen Austausch. Die Ehrenamtlichen nahmen diese Dankes-Geste gerne an und freuten sich darüber, dass „Geben und Nehmen“ im Rheinviertel auch an dieser Stelle gelebt wird.