Navigation

Archiv 2008

Sommernachtsarien in der Heilig Kreuz Kirche

Oper berührt Kirche
"Sommernachtsarien", der grosse Kulturabend zum 3. Geburtstag der Bürgerstiftung Rheinviertel war ein fulminanter und unvergesslicher Genuss. Über 500 Gäste füllten die akustisch ideal geeignete Zeltkirche von Heilig Kreuz. Nach den einführenden Worten des Vorsitzenden, Pfarrer Dr. Wolfgang Picken mit einem Rückblick auf die erfolgreiche Zeit und einem Ausblick auf die neuen Projekte, richtete der Schirmherr des Abends, MdB Ulrich Kelber, sein Grusswort an die Anwesenden.

Anschließend begann das atemberaubende Konzert mit einer bunten Vielfalt von Opernarien und geistlichen Arien. Sensibel ausgesucht und in den geistlichen Rahmen eingepasst wurde der Abend zu einem grossen kulturellen, musikalischen und spirituellen Erlebnis. Die beiden grossen Stimmen der Bonner Oper, die isländische Sopranistin Sigrún Pálmadóttir und der griechische Bariton Aris Argiris bestachen mit ihrer hohen Gesangeskunst und gaben dem Abend einen strahlenden Glanz. Für die anwesenden Gäste waren es atemberaubende Momente unterbrochen und geistreich zusammengefügt von lyrischen und biblischen Texten, eindringlich vorgetragen von Tanja von Oertzen aus dem Ensemble des Bonner Schauspiels. Die kunstvolle Gesamtchoreographie lag erneut in den bewährten Händen von Frau Sibylle Wagner. Sie begleitete die Sänger am Flügel und liess die Klaisorgel erklingen.

Nach langem stehendem Applaus und den Zugaben der Künstler waren alle Besucher bei sommerlichen Temperaturen zu einem Empfang auf den romantisch beleuchteten Kirchplatz gebeten. Die Helfer unter der Leitung von Christine Kiderlin und Bettina Eiden, sowie die Jungstiftler unter der Leitung von Stefan Rachow reichten Getränke und eine Vielzahl von ehrenamtlich zubereiteten Canapées. Die meisten Gäste blieben bis in die späte Nacht und genossen die wie immer familiäre Atmosphäre. Der Gewinn des Abends in Höhe von 10.000,00 Euro fliesst den neuen Projekten der Stiftung zu: einem neuen Kindergarten und der ambulanten Hospizarbeit.