Navigation

Archiv 2008

Jazz im Pfarrgarten



Ein beschwingender Abend

"Jazz im Pfarrgarten" hieß der Benefizabend, zu dem die Bürgerstiftung Rheinviertel am 6. September eingeladen hatte. Fast 400 Gäste füllten den Pfarrgarten in Plittersdorf mit seinem idyllischen Blick auf den Rhein und das Siebengebirge bis auf den letzten Platz. "Joys of Jazz" , eine professionelle Jazzformation aus dem Ruhrgebiet, bescherte den Zuhörer einen unvergesslichen Abend.

Die Musik aus allen Epochen des Jazz, musikalisch erstklassig vorgetragen, faszinierte das Publikum und sorgte für einen beschwingten Abend. Die Schirmherrschaft des zweiten Jazzabends im Pfarrgarten hatte Dr. Klaus Kinkel, der ehemalige Bundesaußenminster. In seinem Grußwort lobte er das außerordentliche Engagement und die vorbildliche Leistung der Bürgerstiftung Rheinviertel in den wenigen Jahren ihres Bestehens. Klaus Kinkel begleitet bereits seit dem Gründungsdinner im Juni 2005 die Geschichte der Stiftung." Die Atmosphäre dieses Jazzabends war besonders. Man spürt, wie Menschen zusammenwachsen und ein anderes Klima entsteht. Der Aufbruch der Gemeinde zeigt täglich neue Früchte," so Pfarrer Dr. Picken. Auch bei diesem Openair-Abend zeigten sich wieder die gute Beziehung des Rheinviertels zum Himmel. Entgegen aller Wettervorhersagen regnete es nicht und bei der Begrüßungsansprache von Pfarrer Picken färbte sogar ein Abendrot die Aussicht auf das andere Rheinufer. Der ausgezeichnete Service während des Abends wurde erneut von 40 dynamischen und liebenswerten Jungstiftlern unter der Leitung von Jugendreferent Stefan Rachow gewährleistet. Die Gesamtverantwortung für den unvergesslichen Abend lag in der Hand von Frau Plener-Kalbfleisch und Frau Flecken-Brinkmann.