Navigation

Archiv 2014

„Green of 18“

Charity Golfturnier der Bürgerstiftung Rheinviertel

Die Premiere ist gelungen und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Anlässlich des ersten Charity Golfturniers der Bürgerstiftung, unter der Schirmherrschaft des Telekom-Vorstandsvorsitzenden und Kurator Timotheus Höttges, kamen am Samstag, dem 27. September 2014, 55.555 Euro zugunsten der caritativen Projekte der Bürgerstiftung Rheinviertel zusammen.

Zusätzlich erhielt der Vorsitzende der Stiftung, Dechant Dr. Wolfgang Picken, die Zusage eines Gastes der Abendveranstaltung einen Kindergarten im Rheinviertel mit 40.000 Euro für ein Jahr zu finanzieren.

Mehr als 70 Teilnehmer hatten sich bei strahlendem Sonnenschein auf dem Gelände des GC Bonn- Godesberg eingefunden, darunter viele Prominente: die ehemaligen Fußball Profis Helmut Kremers, Rudi Gores, Matthias Scherz, Oliver Westerbeek, Christian Hochstätter, Holger Fach und Patrick Owomoyela, der ehemalige Handballprofi Kurt Klühspieß, der frühere Leichtathlet Manfred Germer, Radrennfahrer Rudi Altig, Eiskunstläufer Norbert Schramm, die Tennisspielerin Eva Pfaff sowie Marcel Siem, die Nummer 2 der deutschen Profigolfer. Laurids Lohr vom Golfclub Leipzig-Seehausen, mit 14 Jahren der jüngste Teilnehmer des Turniers und Weltmeister in seiner Altersklasse, gewann in der Herren-Wertung das Golfturnier.

Für die Siegerehrung wurden die Turnierteilnehmer zu einem Abendessen mit musikalischer Begleitung in ein Festzelt am Clubhaus des Golfclubs Bonn-Godesberg gebeten. Die Küche des Restaurant Sassella hatte ein phantastisches Buffet für die Gäste vorbereitet.

Esther Kim, Starpianistin aus Südkorea begeisterte mit ihrem Auftritt die Gäste mit einer Piano-Performance par excellence. Als international erfolgreiche Musikerin veredelte Esther Kim, die für unvergleichlichen Sound zwischen den Meisterwerken der Klassik und moderner Pop-Musik steht, bereits Konzerte von Weltstars wie Lionel Richie, Marius Müller-Westernhagen, Zucchero und Céline Dion. Die Kultband der Toten Hosen begleitete Esther als Solo-Musikerin von ihrer aktuellen Heimatstadt Düsseldorf aus auf Tournee. Mit ihrer Band ABIGAIL, bestehend aus Esther und zwei weiteren, Aufsehen erregend hübschen jungen Frauen hinterließ sie mit Ihrem Auftritt anlässlich der Abendveranstaltung des Golfturniers einen gekonnt lässigen und musikalisch beeindruckenden Eindruck.

Dank des großen Engagements zahlreicher Sponsoren erhielten die Gewinner des Turniers attraktive Preise.

Großes Lob gab es in der Dankesrede von Timotheus Höttges für das Organisations-Team und die vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich bei der Planung und Durchführung des Golfturniers engagiert haben: das Organisationsteam mit Regine Knechtel, Pamela Klesper, Jutta Jülich und Manfred Wüllner sowie die Eltern und Erzieherinnen des Margarete-Winkler-Kindertagesstätte von St. Andreas, die Jungstiftler unter der Leitung von Stefan Rachow und die Jugendlichen und deren Eltern im Golfclub Bonn-Godesberg.

Zur Presse ...