Navigation

„O Nata Lux“

Kammerchor begeistert Zuhörer in Wuppertal und Köln

Der Kammerchor unseres Seelsorgebereichs gastierte am Wochenende, 17. und 18. Dezember für zwei Konzerte in der Basilika St. Laurentius, Wuppertal sowie de Basilika St. Aposteln, Köln.

Unter der Leitung von Seelsorgebereichsmusiker Daniel Kirchmann sang der aus 20 Sängerinnen und Sängern bestehende Chor ein adventliches Programm unter dem Titel „O Nata Lux“. Hierbei erklangen Kompositionen aus der Zeit des Frühbarock und der Renaissance von Tallis, Schein und Victoria sowie u.a. die romantische Motette „O Heiland reiß die Himmel auf“ von Johannes Brahms. Ein Highlight war neben den zeitgenössischen Werke von Ola Gjeilo, Eriks Esenvalds und Eric Whitacre die Zweitaufführung eines neu komponierten Werkes des jungen Komponisten Christoph Ritter, der bei dem Konzert in Wuppertal selbst anwesend war. Die große Leistung des Chores wurde in beiden Konzerten mit Standing Ovation des begeisterten Publikums gedankt.

Den Schlusspunkt dieses musikalischen Wochenendes setzte der Kammerchor mit der Gestaltung der abendlichen Adventsmesse mit Predigtreihe in der heimischen Herz Jesu Kirche.